Das Ziel von DESTINY ist die Anwendung unkonventioneller Energiequellen in energieintensiven Industrieprozessen. Die gegenständliche Verwendung von Anlagen basierend auf elektrischer Energie wie z.B. Mikrowellen ist eine wichtige Alternative zu fossilen Energien wie z.B. Erdgas. Sie ermöglicht die Einbindung erneuerbarer Energien und bietet wesentliche Vorteile in Bezug auf Ressourcen- und Energieeffizienz sowie betrieblicher Flexibilität.

Neuheit

Eine Reihe von Innovationen soll umgesetzt werden, um mit einer Demonstrationsanlage im industriellen Maßstab den neuen Prozess durchzuführen:

  • Reaktor, Chargiersystem und Anlagenintegration
  • Mikrowellentechnologie
  • Anwendungskonzept
  • Überwachung und Steuerung
  • Industrieller Betrieb

In Bezug auf den Reaktor:
  • Ein neues, intelligentes, modulares Ofenkonzept für ultraschnelle, industrielle Feuerungsprozesse
  • Ein nach außen hin isolierter Ofen ohne thermische Trägheit und mit einer Produktion ohne Leistungsverluste und Energieeffizienzeinbußen (regelbar zwischen 10% und 100% der Kapazität)
  • Neue, kompakte Module bestehend aus einem geschlossenen Chargiersystem, thermischer Umsetzung und Speicherung
  • Intelligente Anlagensysteme, die an die verschiedenen Einsatzstoffe angepasst sind (Wirbelschicht- / Drehrohr-Design)
  • Einfache Integrierbarkeit in bestehende Industrieprozesse
  • Ein mehrstufiges, adaptierbares Heizungskontrollsystem, das vollständig in den Reaktor integriert werden kann
  • Ein Anlagensystem für up- und downstream Materialbehandlungsprozesse
In Bezug auf die Mikrowellentechnologie:
  • Ein neues Konzept einer elektromagnetischen Feldverteilung zur Aufheizung von durch Mikrowellen schwer zu erwärmenden Stoffen (niedrige Suszeptibilität)
  • Ein neues Konzept einer Mikrowellenanwendung zur Aufheizung eines kontinuierlichen Stoffstroms mit niedriger dielektrischer Absorption, um durch Temperaturanstieg die gewünschten Eigenschaften zu verbessern
  • Einwirken einer hohen elektrischen Feldstärke auf dielektrische Materialien ohne Verluste und um Gasionisierung (Verluste) zu vermeiden
In Bezug auf die Anwendung des Mikrowellenkonzepts:
  • Eine neue Wärmequelle (Mikrowelle) und ein neuer Reduktionsprozess keramischer Materialien
  • Modulare und container-basierte Anwendung für eine rasche industrielle Implementierung
  • Neue Keramiken für die mikrowellenbasierte Behandlung unter extremen thermomechanischen und dielektrischen Bedingungen mit bestmöglicher Leistungsfähigkeit in technischer und ökonomischer Hinsicht
In Bezug auf die industrielle Anwendung:
  • Angepasst an die Nachfrage („switch and go“, Produktion nach Bedarf), flexible Produktionskapazität (von 10% bis 100%), modular (zuverlässige und reproduzierbare Anordnung mehrerer Mikrowellenöfen)
  • Produktion am Standort nach Bedarf
  • Ein neuer Produktionsprozess für Öko-Produkte mit einer effizienteren und nachhaltigeren Leistungsperformance im Verhältnis zu bestehenden Prozessen
  • Recycling von Reststoffen und Nebenprodukten
  • Vollkommen neue Produkte mit neuen Eigenschaften basierend auf den Aufheizprozessen
  • Kleinstanlagen zur Entwicklung neuer oder maßgeschneiderter Spezialprodukte
In Bezug auf Überwachung und Steuerung:
  • Soft-Sensoren für Materialtemperaturen und Emissionen zur Steuerung des Systems
  • Multilevel Überwachungssensoren für das Mikrowellensystem
  • Steuerungssysteme, um die hohe Flexibilität der neuen Technologie mit den Anforderungen erneuerbarer Elektrizitätsnetze zu vereinbaren

Neueste nachrichten

The DESTINY project will be present at ASEE'19 Conference in Wroclaw, Poland

22/05/2019

International Conference on Advances in Energy Systems and Environmental Engineering (ASEE19)
9-12 June 2019

The [...]

WEITERLESEN

17th AMPERE Conference hosted by DESTINY's partner UPV-ITACA in Valencia, Spain

22/05/2019

17th International Conference on Microwave and High Frequency Heating: AMPERE 2019
9-12 September 2019
[...]

WEITERLESEN